Richtigstellung einer Aussage des Erzbistums Köln vom 04.02.2019
Offener Brief

Sehr geehrter Herr Heckeley,

Ihre mir heute durch die Medien übermittelte Aussage, es habe zwischen den Vertretern der Initiative "Petition für Monsignore Schumacher" und dem Erzbistum Köln am 25.06.2018 keine Vereinbarung gegeben, dass der Einsatz von Monsignore Schumacher als Seelsorger einvernehmlich herbeigeführt werde, widerspreche ich in aller Deutlichkeit. Der Wortlaut der vom Generalvikar als Vertreter des Erzbischofs sowie von Bundesminister a.D. Dr. Norbert Blüm, Rechtsanwalt Dr. Ludwig Klassen und mir unterschriebenen Vereinbarung ist auf www.stadtdechant.com und auf der Website des Erzbistums nachzulesen. Vgl.:

https://www.erzbistum-koeln.de/news/Gemeinsame-Pressemitteilung-des-Erzbistums-Koeln-und-der-Initiatoren-der-Petition-zum-Gespraech-am-25.-Juni-2018-in-Koeln/

Dort heißt es: "Ein möglicher priesterlicher Einsatz für Msgr. Schumacher konnte in dessen Abwesenheit naturgemäß nicht Gegenstand des Gesprächs sein. Hier herrscht beiderseits das Vertrauen, dass es aufgrund der geführten und anstehenden Gespräche mit Msgr. Schumacher eine einvernehmliche Lösung geben wird."

Demnach wurde den Vertretern der Initiative nicht, wie Sie jetzt verlauten lassen, lediglich "mitgeteilt", dass Monsignore Schumacher auf das Erzbistum zukommen könne, sondern beide Seiten versicherten sich schriftlich des Vertrauens, dass es eine "einvernehmliche Lösung" geben wird. Im Leben außerhalb der katholischen Kirche ist es so, dass ein "Einvernehmen" nur durch zwei aktiv Beteiligte herbeigeführt werden kann und nicht durch eine einseitige "Mitteilung". Das Erzbistum hat über Monate hinweg keinerlei Versuche unternommen, die vereinbarte "einvernehmliche Lösung" herbeizuführen. Dass Monsignore Schumacher unter diesen Umständen inzwischen dem Vernehmen nach selbst keine Neigung mehr zeigt, über die seelsorgliche Begleitung Einzelner sowie Vertretungsaufgaben hinaus für das Erzbistum als Seelsorger tätig zu werden, wird wohl darauf zurückzuführen sein, dass das Erzbistum nichts getan hat, um sich an die Vereinbarung vom 25.06.2018 zu halten.

Zu den aktuell erhobenen, weiteren Vorwürfen des Erzbischofs gegen den ehemaligen Stadtdechanten wird sich die Initiative gesondert äußern.

Mit freundlichem Gruß
Jürgen Nimptsch

 

 

Petition ruht

Alle Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition haben die gemeinsame Pressemitteilung mit dem Erzbistum und die Presseberichterstattung zur Kenntnis genommen und das Ergebnis bewertet. Im Ergebnis lassen wir die Petition derzeit ruhen. Sie wird beendet, wenn das vereinbarte Einvernehmen zwischen dem Erzbistum und Monsignore Schumacher über seine weitere seelsorgerische Tätigkeit hergestellt ist. Sobald dies der Fall ist, werden wir darüber an dieser Stelle informieren.

 

Gemeinsame Pressemitteilung
des Erzbistums Köln und der Initiatoren der Petition
für Monsignore Wilfried Schumacher

Zu einem offenen Austausch über Situation und Zukunftsperspektiven am Bonner Münster nach dem Amtsverzicht von Msgr. Wilfried Schumacher trafen am Montag, 25. Juni 2018, Vertreter des Erzbistums und der Initiatoren der Petition in Köln zusammen. An dem Gespräch nahmen aus Bonn Dr. Norbert Blüm, Bundesminister a.D., Dr. Ludwig Klassen, 1. Vorsitzender der Bonner Münster-Stiftung und des Bonner Münster-Bauvereins, und Jürgen Nimptsch, Oberbürgermeister der Stadt Bonn a.D., teil. Für das Erzbistum Köln sprachen der Leiter der Hauptabteilung Seelsorgebereiche Msgr. Markus Bosbach, Generalvikar Dr. Markus Hofmann, Justitiarin Dr. Daniela Schrader und Pressesprecher Christoph Heckeley.

Die Bonner Delegation gab aus ihrer Sicht Hinweise auf weitere Problemstellungen und Verbesserungsvorschläge. Dazu gehörte z.B. ein risikoorientiertes Prüfsystem: "Wäre ein risikoorientiertes Prüfungswesen durch das Erzbistum Köln früher installiert worden, hätte der Schaden möglicherweise verhindert werden können oder wäre geringer ausgefallen", so Jürgen Nimptsch. Hierzu sagte Generalvikar Hofmann: "Jede Verwaltung lernt stets dazu und kann sich weiter verbessern. Insoweit sind wir für jeden Hinweis dankbar. Der Vermögensrat des Erzbistums Köln arbeitet bereits an einem solchen risikoorientierten Prüfsystem."

In der Darstellung und Bewertung der Vorgänge, insbesondere zum Komplex Amtsverzicht, konnte aufgrund unterschiedlicher Sichtweisen keine Übereinstimmung erzielt werden.

Beide Seiten stimmten jedoch in dem Ziel überein, dass zum Wohl der Kirche die Seelsorge und das kirchliche Leben am Bonner Münster und in der Münstergemeinde sich möglichst bald wieder normalisieren sollen. Auch die Sanierung der Münsterkirche wollen beide Seiten nachdrücklich fördern.

Ein möglicher priesterlicher Einsatz für Msgr. Schumacher konnte in dessen Abwesenheit naturgemäß nicht Gegenstand des Gesprächs sein. Hier herrscht beiderseits das Vertrauen, dass es aufgrund der geführten und anstehenden Gespräche mit Msgr. Schumacher eine einvernehmliche Lösung geben wird.

 

Petition

Der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, hat am 09.05.2018 vom Bonner Stadtdechanten, Monsignore Wilfried Schumacher, verlangt, dieser solle bis zum 11.05.2018, 09.00 Uhr, auf sein Amt verzichten. Der Vorwurf lautet, Monsignore Schumacher habe seine besondere Aufsichts- und Betreuungspflicht verletzt. Seine Kirchengemeinde St. Martin (Bonner Münster) habe kirchliche Finanzmittel aus dem Substanzvermögen (hier vereinfacht: "Festgeld"), anstatt sie wieder anzulegen, unzulässig zur Zwischenfinanzierung von Baumaßnahmen der Kirche und zur Finanzierung des Betriebes von kirchlichen Einrichtungen (Münster-Laden, Tagungs- und Bildungsstätte Münster-Carré) verwendet.

Diese mit größter Eile und ohne eine qualifizierte Anhörung getroffene Personalentscheidung des Kölner Erzbischofs erscheint sowohl in der Sache als auch vor dem Hintergrund der über 40jährigen großen Verdienste von Monsignore Wilfried Schumacher, der 2016 erneut als Stadtdechant berufen wurde, nicht nachvollziehbar. Monsignore Wilfried Schumacher hat in seiner Erklärung zum Amtsverzicht deutlich gemacht, dass er dem Verlangen des Kölner Erzbischofs nachgibt, obwohl kein persönliches Fehlverhalten vorliegt.

Nach Kenntnisnahme der uns aus den Medien zur Verfügung stehenden Informationen halten wir den – erzwungenen – Amtsverzicht nicht für die gebotene Maßnahme.

  • Wir wenden uns daher an den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz und an den Papst mit der Bitte, den Sachverhalt vollständig aufzuklären und neu zu bewerten.
  • Wir halten dazu ein zweites externes Gutachten für erforderlich, in dem auch die Verantwortung des Kölner Erzbischofs in dieser Sache untersucht wird.

 

Begründung:

 

  1. Die Kirchengemeinde des Bonner Münsters soll bei den Bauprojekten zum Münster-Carré, Münster-Laden und der Schaffung des Zugangs zum Kreuzgang für die Öffentlichkeit "Liquiditätsengpässe" aus dem Substanzvermögen (im Folgenden vereinfacht: "Festgeld") in Höhe von rund einer Million Euro beglichen haben. Ist es zutreffend, dass das Erzbistum diese Baumaßnahmen alle genehmigt hat? Anscheinend sind Mehrkosten entstanden. Wieso ist die Kirchengemeinde dabei nicht eng von der bischöflichen Behörde begleitet worden?
  1. Die Kirchengemeinde des Bonner Münsters soll zwischen 2009 und 2014 aus ihren Rücklagen etwa eine Million Euro zur Finanzierung von Gemeindeeinrichtungenverwendet haben. Über einen Zeitraum von 10 Jahren soll die größte Summe zur Finanzierung des Betriebs des Konferenz- und Bildungsstätte "Münster-Carré" verwendet worden sein. Damit hat die Kirchengemeinde wohl die kirchlichen Veranstaltungen des Stadtdekanates und Gemeindeverbandes subventioniert, für die zu wenig Miete verlangt wurde. Ein großer Betrag musste jährlich für weitere kirchliche Arbeit und in den letzten Jahren auch zur Finanzierung des Münsterladens eingesetzt werden, der mehr war als nur ein Laden, sondern das Gesicht der Katholischen Kirche in der Bonner Einzelhandelslandschaft darstellte und als Ort der Citypastoral Gutes leistete. Seit wann war dem Erzbistum bekannt, dass die gewaltigen Aufgaben der zentralen Bonner Kirche "Bonner Münster" gar nicht aus den bescheidenen jährlichen Kirchensteuer-Zuweisungen in Höhe von rund 30.000,- Euro bestritten werden können? Ist es zutreffend, dass zeitgleich mit den Vorwürfen an den Bonner Stadtdechanten, er habe Mittel umgewidmet, jetzt auch im Erzbistum die Erkenntnis gereift ist, dass die Kirchensteuerzuweisungen zur kirchlichen Arbeit des Bonner Münsters erhöht werden müssten? Ist dem Kölner Erzbischof bekannt, dass an vielen Stellen seines Bistums kirchliche Arbeit nur dann finanziert werden kann, wenn gelegentlich auch Teile der Rücklage zur Zwischenfinanzierung herangezogen werden, da sonst Stillstand in der Seelsorge eintritt?
  1. Ist es zutreffend, dass das Erzbistum Köln zwischen 2009 und 2014 auch in der Bonner Kirchengemeinde die Einführung einer neuen Finanz-Software mit Namen "MACH" verlangt hat und dass es bei der Einrichtung dieser Software zu großen Schwierigkeiten gekommen ist, die es der Kirchengemeinde und dem Erzbistum über Jahre nicht erlaubt haben, die jeweiligen Finanzstände genau zu benennen und zu plausibilisieren? Ist es weiter zutreffend, dass das Erzbistum in Folge dieser Einführung der neuen Software zugesagt hat, für sämtliche dadurch entstandenen Vermögensschäden einzustehen?
  1. Wie ist der Umstand zu bewerten, dass der Haushalt der Städte und Gemeinden von der zuständigen Kommunalaufsicht jährlich, oder bei Doppelhaushalten alle zwei Jahre, überprüft wird – nicht jedoch der Haushalt von Kirchengemeinden durch das dafür zuständige Erzbistum? Welche Erkenntnisse haben das Erzbistum Köln zur Auffassung verleitet, im Bereich der Kirche sei eine turnusmäßige Überprüfung alle 5 Jahre als ausreichend zu betrachten? Wie erklärt das Erzbistum Köln die Tatsache, dass es der Rendantur eine frühere Überprüfung mit der Aussage verweigert hat, dafür stehe kein Personal zur Verfügung – mithin eine Überprüfung zwar örtlich gewollt war aber nicht umgesetzt werden konnte? Wann genau haben turnusmäßige Überprüfungen der Bonner Kirchengemeinde St. Martin stattgefunden?
  1. Ist es nicht erforderlich, dass bei den vorliegenden Steuerungsmängeln auf Seiten des Erzbistums Köln die Frage geprüft werden muss, ob dem Kölner Erzbischof in Person ein Organisationsverschulden bei der Wahrnehmung seiner besonderen Aufsichts- und Vermögensbetreuungspflicht angelastet werden muss?
  1. Wie ist im Hinblick auf eine Personalführung, die dem christlichen Menschenbild entsprechen und dem deutschen Arbeitsrecht wenigstens nicht entgegen stehend sollte, zu bewerten, dass der Amtsverzicht von einem Pfarrer erzwungen wurde, der seit 1974 untadelige Arbeit leistet und seit 1998 ein überaus erfolgreicher Stadtdechant ist? 2008 erhielt Wilfried Schumacher aufgrund seiner besonderen Verdienste den Titel "Monsignore". 2016 wurde er erneut zum Stadtdechanten ernannt. Wilfried Schumacher hat mit seiner 20jährigen Tätigkeit am Bonner Münster, seiner klugen Arbeit im Rat der Religionen und seiner allseitigen Präsenz in der Stadtgesellschaft durchgängig unter großem persönlichen Einsatz sehr viel für das friedliche Zusammenleben der Menschen aus aller Herren Länder in Bonn getan. Seine Verdienste für die Stadtgesellschaft können nicht hoch genug eingeschätzt werden. Muss vor diesem Hintergrund die Personalentscheidung, einen Amtsverzicht zu erzwingen, nicht neu bewertet werden, zumal der Kölner Erzbischof dem von ihm 2016 erneut zum Stadtdechanten ernannten Wilfried Schumacher jetzt Versäumnisse aus den Jahren 2009-2014 anlastet, die er als Erzbischof selbst hätte früher erkennen müssen, denn er ist seit 11. Juli 2014 im Amt?
  1. Wie bewertet die Katholische Kirche den Umstand, dass sich der erzwungene Amtsverzicht des Bonner Stadtdechanten Wilfried Schumacher einreiht in eine nicht nachvollziehbare Folge von Personalentscheidungen des Kölner Erzbischofs? Besteht ein Zusammenhang zwischen dem erzwungenen Amtsverzicht des Bonner Stadtdechanten, einem erklärten Anhänger der Ökumene, und der Haltung des Kölner Erzbischofs, der sich selbst in Fragen der Ökumene gegen die Deutsche Bischofskonferenz stellt? Welche Rückschlüsse zieht die katholische Kirche aus dem Umstand, dass der Erzbischof Köln in seinem Bistum ein Klima der Angst herbeigeführt hat, da zahlreiche leitende Pfarrer im Erzbistum nach dem erzwungenen Amtsverzicht des Bonner Stadtdechanten und einem ähnlich gesteuerten Fall in Solingen aus dem vergangen Jahr, befürchten, einer von ihnen sei der nächste?
  1. Wäre es nicht richtig, dass ein (Erz-)Bischof in Zukunft Personalentscheidungen, die erhebliche Auswirkungen nicht nur auf eine Pfarrgemeinde, sondern auch auf die Zivilgesellschaft haben, zumindest mit den führenden ehrenamtlich Tätigen in der Pfarrgemeinde bespricht und begründet, bevor er sie zu per Kanzel zu aller Überraschung verkünden lässt? Verträgt sich das mit dem neuerdings immer öfter betonten Gebot der Transparenz kirchlichen Handelns?

 

 

Erstunterzeichnende (40)

Wolfgang Albers (Polizeipräsident a.D.), Dr. Gerd Arnold (Kinderarzt), Norbert Blüm (Bundesminister a.D.), Barbara Brockmeier, Dr. Udo Brockmeier (Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Düsseldorf), Reiner Burgunder (1. Vorsitzender des Schiffervereins Beuel e.V.), Friedel Frechen (Pressesprecher der Stadt Bonn a.D.), Katja Frechen, Bärbel Dieckmann (Oberbürgermeisterin a.D.), Jochen Dieckmann (Landesminister a.D.), Werner D´hein (Pressesprecher der Stadt Bonn a.D.), Walter Dohrmann, Manfred Erwe (TV-Moderator), Prof. Dorothee Dzwonnek, Andreas Etienne, Pia-Maria Gietz (Kämmerin Stadt Meckenheim), Christoph Gietz, Rosi Gollmann (Expertin für entwicklungspolitische Zusammenarbeit), Bernhard von Grünberg (Vorsitzender des Mietervereins Bonn Rhein-Sieg Ahr), Arno Hübner (Stadtdirektor der Stadt Bonn a.D.), Dr. Stephan Kern (Internist und Vorstand der Ärztekammer Bonn), Dr. Ludwig Klassen (1. Vorsitzender der Bonner Münster-Stiftung und des Bonner Münster-Bauvereins), Wilfried Klein (Mitglied im Caritasrat des Caritasverbandes für die Stadt Bonn e.V.), Werner Knauf (1. Vorsitzender der KKG Bönnsche Chinese e.V.), Michael Kranz (Sparkassenvorstand a.D.), Dr. Volker Kregel, Hans Mondorf (Generalkonsul a.D.), Claus Werner Müller (ehem. Leiter der Bezirksverwaltungsstelle Beuel), Jürgen Nimptsch, (Oberbürgermeister der Stadt Bonn a.D.), Dieter Oppermann, Erwin Ruckes (Bonndirekt), Martin Schilling (Geschäftsführer), Klaus Schmuck (Geschäftsführer i.R.), Dierk Schnitzler (Polizeipräsident a.D.), Herbert Spoelgen (Rechtsanwalt), Karl-Wilhelm Starcke (Bezirksbürgermeister a.D.), Marlies Stockhorst (Präsidentin des Festausschusses Bonner Karneval), Rolf Tanski (Journalist), Dirk Vianden (Rechtsanwalt), Ralf Wolanski (Kommandant des Bonner Stadtsoldaten-Corps von 1872)

 

Weitere Unterzeichnende (1457)

Christine Abs - Sr. Dr. Lea Ackermann, Ordensschwester und Lehrerin - Iris Adomeit, Rentner - Reinhard Adomeit, Rentner - Christiane Albers, Lehrerin - Sergio Albeverio, Mathematikprofessor (em), Universität Bonn - Solvejg Albeverio Manzoni, Künstlerin - Christina Albrecht-Eisel, Dipl.-Übersetzerin - Sabine Alcala, Bankkauffrau( Rentnerin) - Margarete Altenrath, Ruhestand - Klaus-Wilhelm Althausen, Journalist - Mechthild Amendt, Lehrerin a.D. - Ulrike Amendt, Lehrerin - Clemens Amendt, Lehrer - Andrea Angeles, Buchhändlerin - Dr. Achim Ansmann, Chemiker - Irene Ansmann, Lehrerin - Manfred Anton, Geschäftsführer - Rita Apfeld, Rentnerin - Andreas Archut, Pressesprecher - Hans Arck, Rentner - Ulrike Arens, Rentnerin - Ursula Armerling, Gesundheits-und Krankenpflegerin - Denise Armerling, Architektin - Gert Armerling, Malermeister - Michael Arntz, Geschäftsführer - Alfred Arz, Diakon - Ingrid Arz, Hausfrau - Michael Wilhelm Arzt, Magister der Philosophie - Nevzat Yaşar Asikoglu, Theologe - Achim Awan, Busfahrer - Christa Baak, Oberstudienrätin i. R. - Peter Baales, Pens. Hauptschullehrer (Religion) - Marita Bach, Lehrerin i.R. - Heinz-Albert Bach, Studiendirektor i.R. - Rolf Peter Bachmann, Polizeihauptkommissar a.D. im BGS - Claus Bachor, Freelancer - Marita Bächt, Kauffrau - Fred Bäcker - Holger Bade, Rentner - Werner Bade, Versorgungsassistent - Vera Badenheim, Hausfrau - Dr. Wolfgang Badenheim, Arzt - Claudia Bader, MTA - Bernhard Bader, Dipl.-Ingenieur - Axel Baehs - Klaus-Jürgen Bahr, Gärtnermeister - Markus Baldy, Wirtschaftsjurist - Helene Balzer, im Ruhestand - Herbert Bander, Städt. Verwaltungsrat a.D. - Kian Bank, Koordinator - Stefanie Bartenbach - Marion Barth - Alexander Barth, Renter/IT-Fachmann - Niklas Bartz - Rene Bartz - Susanne Bassista-Buchhölz, Hausfrau - Harald Bastkowski, Betriebsleiter - Heinz-Georg Bauer, Pensionär - Wilfried Bauer, Rentner - Margarete Bauer, Industriekauffrau - Christoph T. Bauerle, LL.M. (Hull), Jurist - Jürgen Baum, Angestellter - Birgitta Baum, Dipl.-Ing. - Michaela Baumgarten, Rechtsanwältin - Berit Baumhoff, Kauffrau - Prof. Dr. Max Baur, Vorstandsvorsitzender Universitätsmedizin Greifswald, ehem. Prorektor Uni Bonn, ehem. Dekan Med. Fakultät Uni Bonn - Dorothee Baur, Studiendirektorin i.R. - Dr. Jörg Bausch, Internist - Nortrud Becher-König, Medienpädagogin und Künstlerin - Guido Becker, Software-Entwicklung - Hubert Becker, Verwaltungsangestellter a.D. - Thomas Becker, Archivar - Axel Becker, Schauspieler - Dr. Christopher Beckers, Arzt, Radiologe - Ursula Beckers, Lehrerin - Andreas Beckmann, Dipl.--Ing. - Johannes Beeh, Architekt - Detlev Beermann, Rechtsanwalt - Dr. med. Michael Behr, Arzt - Laura Behrendt, Kindertagespflegeperson - Dr. Wolfgang Beisel, Arzt - Gina Benevenia, Öffentlicher Dienst - Petra Bennerscheid, Immobilienkauffrau - Stefan Benning - Rolf Berchem, Rentner - Denise Berdel, Kauffrau im Einzelhandel - Horst Berdesinski, Diplom Psychologe/Rentner - Barbara Berdesinski, Lehrerin i.R. - Peter Berf, Rentner - Katrin Berg, Betreuungsassistentin - Claudia Bergel - Udo Bergel, Diplom-Musikpädagoge i.R. - Arthur Bergmann, Chauffeur - Natalie Bernard, Schülerin - Sara Alena Berndt, Studentin - Gabriele Bersch, Reinigungskraft - Dietmar Bertelsbeck - Jörg Bertram, Chefredakteur - Armin Beth, Journalist - Nora Beth, Hausfrau - Wolfgang Beu, Rentner - Wolfgang Beutler, Unternehmensberater - Dr.Ute Beverungen, Fachärztin für Innere Medizin - Dr. Werner Beverungen, Facharzt für Innere Medizin - Dieter Bieker, Soldat a.D. - Markus Bierkandt - Karin Bilanovic, Kitaleitung Stadt Bonn - Michael Bilsing Straßenmeister - Bruno Bins, Bezirks-Schornsteinfegermeister i. R, Bonn - Hildegard Bins, Leiterin einer Kath. Grundschule i. R - Martin Birkhäuser, Pastoralreferent - Markus Birkhölzer, Fanbeauftragter Bonner SC - Ralf Birkner, Geschäftsführer - Anna Bischof, Kommunikationsexpertin - Anna Bischof, Kommunikationsexpertin - Dr. Wolfgang Bittscheidt, Arzt für Orthopädie i.R. - Jörg Blasberg, Informatiker - Dr. Jürgen Blätzinger, Pensionär - Elfriede Blesgen, Rentnerin - Heinz Wilhelm Blesgen, Rentner - Ingo Bley, Kaufmann - Gitta Blömer-Gussone, Apothekerin - Jürgen Blumenschein, Unternehmer - Manfred Böddeker, Rentner - Claudia Boecker, Kunstpädagogin - Maria Böhm, Rentnerin - Hans Böhm, Ruheständler - Ursula Bohnet - Rainer Bohnet, Stv. Vorsitzender des DGB Bonn/Rhein-Sieg - Peter Böing, Rentner - Josline Boldt, Rechtsanwältin - Christian Bollig, Diplom-Pädagoge - Julia Bolten-Hirsch, Apothekerin - Jürgen Bolz, Senior Consultant Corporate Communications - Monika Bongartz, Krankenschwester - Angelika Bongartz, Pastoralreferentin - Sabine Bornemann, Pressefotografin - Christiane Bossert, Lehrerin - Walburga Both, Dipl.Kauffrau - Albert Brancato, Historiker - Andrea Brandau, Automobilkauffrau - Herbert Brandenburg, Ingenieur - Ute Brandenburg, Pfarramtssekretärin - Ursula Brandt, Angestellte - Dorothea Braun, Hausfrau - Rainer Braun-Paffhausen, Sozialarbeiter - Michael Brauweiler, Privatier - Christoph Brehm, Konstrukteur - Katharina Breuer - Stephan Breuer - Stephan Brockmeier, Redakteur - Georg Brocks - Iris Brogsitter - Hans-Joachim Brogsitter -Maria Brucherseifer - Sonja Brumbi, Bürokauffrau - Urban Brüning, Verm. Ing. - Dennis Buchner, Mitglied des Abgeordnetenhauses - Kerstin Büdenbender - Georg Büdenbender, Personalberater a.D. - Ulrike Büdenbender, Lehrerin - Joachim G. Budi, Dipl.-Bankbetriebwirt -ADG- i.R. - Michael Bühlen, Wiss. Ang. - Michael Bühlen, Wiss. Ang. - Stephanie Bulang-Matern, Journalistin - Egbert Bülles, Oberstaatsanwalt a.D. - Ulrike Bünder, Juristin - Marion Bungarz - Achim Burchert, Vorstand Uropharm AG - Patty Burgunder, Bankkauffrau - Hagen Burkard, Rentner - Aennelie Burkardt, Rentnerin - Carola Burkardt, Verwaltungsfachangestellte - Helena Burnita-Geudtner, Verwaltungsangstellte - Rainer Busch, Jurist - Frank-Detlev Busch, Rentner - Könen Carola - Mathias Carstens, Beamter - Anneliese Casalter, Rentnerin - Marlene Cavanna, Rentnerin - Julia Cevela, Lehrerin - Norbert Chauvistré, Kreistagsabgeordneter Rhein-Sieg-Kreis - Nadine Christmann, Kauffrau f. Bürokommunikation - Philomena Clemens, Rentnerin,ehemalige Rendantin, EA-Mitarb. Altenheim-Seelsorge Bonn - Rita-Elisabeth Crynen, Richterin i.R. - David Cukrowski, Student der Bertriebswirtschaft - Clemens Curio, Sanitätsoffizieranwärter - Johannes Curio, Krankenpfleger - Christoph Czerwinka, Ministerialbeamter - Sabine Czerwinka, Schulleiterin - Michael D'hein, Vermögensverwalter - Christoph D'hein, Dipl. Kaufmann - Ulrich Dahl, Lehrer / Präsident a.D. KG Wiesse Müüs - Heike Dähring, Angestellte UKB - Wolfgang Damberg, Headhunter - Andreas Dames, Validation Assessor, Pharmazeut - Frederic Darmstädter - Wilfried Darmstädter, Rentner - Ingeborg Maria Darmstädter, Hausfrau - Frederic Darmstädter - Grit de Boer, Diakoniepfarrerin - Wim de Vries, Rentner - Ingeborg Dederichs, Altenpflegerin a.D. - Gabi Degen, Hausfrau - Ingo Degenhardt, Geschäftsführer der DGB-Region Südwestfalen - Peter Demmer, Rentner - Harald Dernen, Fahrer - Marlies Dettling - Fritz Deutsch, Lehrer im Ruhestand - André Deutscher, Kaufmann - Achim Dewes - Annie D'hein - Armin Dibbern, Stadtplaner - Barbara Diedrich, Lehrerin i.R. - Horst Dietz, Rentner - Peter Dirkmann, Metallbauschlosser - Beatrix Dirkmann, Physiotherapeutin - Jürgen Dittrich, Betriebinformatiker - Nicole Doliwa - Elisabeth Doll, Rentnerin - Frank Donner-Weyel - Andrea Dorls, Steuerberaterin - Ortwin Dörper, Beamter i.R. - Rita Dörper-Link, Beamtin im Ruhestand - Fritz Georg Dreesen, Hotelier - Ursula Dreeser, Schulleiterin - Claudia Dreeser - Hans Dreeser - Helene Dreeser - Andrea Dunkel, Rentnerin - Christa Düren, Mitglied im Caritasrat des Caritasverbandes für die Stadt Bonn e.V. - Margarete Düren, Rentnerin - Michael Düren, Pensionär - Hans-Werner Dürr - Herbert Düster, Rentner - Sven Duus, Einzelhandelskaufmann - Brigitte Ebermann-Dorten, Lehrerin im Ruhestand - Stephan Ebus, Controller - Jonas Eckert - Melanie Eckert - Helga Eckert, Hausfrau - Prof. Dr. Andreas Eckhardt, Direktor Beethoven-Haus i.R. - Annette Eder - Stephan W. Eder, Redakteur - Ursula Ehemann, Hausfrau - Christel Eichen, Justizangestellte - Hans-Josef Eichen, Rentner (Kirchenvorstand a.D.) - Annette Eichendorf, Pensionärin - Andrea Eichenhorst, Hausfrau - Adi Eickhoff, Verwaltungsleiter - Stephan Eickschen, Stellv. Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn - Florian Einwag, Brandmeister - Stephan Eisel - Dr. Hans Werner Eisermann, Rentner - Irmgard Emschermann - Hans-Heinrich Emschermann, Oberstabsfeldwebel a.D. - Werner Endris, Rentner - Marion Endris, Rentnerin - Berthold Engelmann, Projektkoordinator - Gudrun Engels - Christoph Engels, Büroaushilfe - Monika Erfling, Beamtin - Helga Erwe, Architektin - Angelika Esch - Wolfgang Esser, Beamter im Ruhestand - Marlene Eulgem, Dipl. Verwaltungswirt a. D. - Rita Theresia Everschor - Dr. Dieter Eversheim, Physiker - Ilse Ewald, Rentnerin - Nadja Fadetschew, Studentin der Rechtswissenschaft - Hans-Joachim Fandel Hotelkaufmann - Doris Faßbender, Pensionärin - Nikolaus Fassbender, Kaufmann - Paul Faßbender, Unternehmer - Margret Fassbender, Geschäftsführerin - Claudia Faulborn, Rentnerin - Lothar Faulborn, Pensionär - Ralf Feider, Bürokaufmann - Mirko Feld, Sparkasse KölnBonn - Wolfgang Feldeisen, Heizung-Sanitärmeister - Gerd Felser, Journalist - Johanna Felski - Günther Felten, Elektromeister - Priv.-Doz. Dr. Heiner Feltkamp, Arzt - Franz-Josef Felzen, Pensionär - Jutta Fern, Erzieherin - Steffen Ferrari - Ingo Ferrari, Reg.Beamter i.R. - Mirjam Ferrari, Angestellte - Gabriele Feuerstein, Lerntherapeutin - Harald C.J. Fisch, IT Systems Engineer - Christa Fischer, Evang. Diakonin - Waldemar Fix, Webdesigner - Frank Fleischhauer, Student - Marlene Fleischhauer, Architektin - Michael Fleischhauer, Student - Dr. Sabina Fleitmann, Organisationsberaterin - Hubert Fleu, Angestellter - Rolf Flöer, Beamter - Silke Flohr-Roese, Selbstständige mit klinischer Forschung - Ute Flottmann - Bert Flügel Rentner - Matthias Föllmer, Leitender Angestellter - Volker Forkel, Hausmeister - Florian Förster, M.Sc., Referent Securitymanagement - Thea Francke, Volkswirtin - Carsten Franke, Diplom-Ingenieur - Annegret Franz, Rentnerin - Dorothee Franz, Portfoliomanagerin - Klaus Frechen, Rentner - Benedikt Frechen, Koch - Thorsten Frewert, Journalist - Rainer Freynhagen - Cohen Friedegard, Lehrerin - Markus Friederichs, Lokführer - Ruth Friedrich, Studienrätin - Erika Friesecke, Schulsekretärin - Ludwig Frings, OStR a.D. - Herbert Frohn, Revisor - Barbara Frommann, Fotografin - Thomas Fuchs, Kaufm. Angestellter - Barbara Fuhge, Heilpraktiker für Physiotherapie - Gabriele Führer, Rentnerin - Regina Furtwängler, Bankkauffrau - Uwe W. Gäb, ehem. Direktor der Musikschuler der Stadt Bonn - Herbert Gabriel, Rentner - Andrea Gahlen, Angestellte - Petra Gaidetzka, Bildungsreferentin - Silviana Galassi - Dr. Eckhardt Gallisch, Mathematiker - Hans-Ulrich Gärtner, Dipl.Wirtsch.Ing. - Anita Gasper, Verwaltungsangestellte - Franz Gasper, Polizist - Ulrich Gassen, Rentner - Wilfried Gast, Kommunalbeamter - Marcel Gast, IT-Systemadministrator - Birgitta Gebauer, Sachbearbeiterin - Monika Gebauer-Roloff, Rentnerin - Klara Geilenkirchen - Christian Gelhaus, Diplom-Ingenieur - Ralph Gemmel, Kaufmann - Björn Gemmel - Christina Geppert, Lehrerin - Prof. Dr. Dominik Geppert, Universitätsprofessor - Kieran Gersbeck, Schüler - Horst Geudtner, Pensionär - Hildegardis Gier - Helmut Giese, Beamter im Ruhestand - Armin Gilsdorf, Prozessmanagement - Heinz-Peter Glaeser, Kraftomnibusfahrer - Petra Gläser, Päd. Mitarbeiterin FBS Bonn - Renate Gläser, Hausfrau - Renate Gläser, Hausfrau - Hans-Jürgen Gläser, Pensionär - Marianne Glasmacher, Lehrerin - Alexander Glees, Geschäftsführer der Firma Tanzen mit Herz - Rosemarie Glunz, Studiendirektorin i.K. i.R. - Dr. Hajo Goertz, Journalist und Publizist - Martina Göbels - Ute Gomm, Wissenschaftsredakteurin - Konrad Göpp, Geschäftsführer - Philipp Görgen - Sr. Iris Görtz, Erzieherin - Roland Goseberg - Sabine Göttlich - Bernd Gottwald, Finanzbeamter - Jochen Götz, EDV Kaufmann - Markus Grabowski, Controlling - Ulrike Gräfin York, Hausfrau - Michaela Grein - Mechthild Greten, Journalistin - Sigrid Gries, Rentnerin - Sabine Gries-Redeker, Rechtsanwältin - Ulrike Grigoleit, Rentnerin - Hans-Peter Grigoleit, Pensionär - Wolfgang Groffot, Rentner - Sascha Groß, Angestellter - Heidi Groß-Boras, Pflegehelferin - Gerhard Große-Veldmann - Nelly Grunwald, Sozialarbeiterin - Stefan Gsänger, Generalsekretär - Aniza Guenther, Lektorin - Susanne Gundelach, Sonderpädagogin a.D. - Silke Günnewig, Angestellte - Bernhard Günnewig, Dipl. Ing. - Elke Günnewig, Hausfrau - Silke Günnewig, Angestellte / Kunsthistorikerin - Yvonne Günther, Diplom-Betriebswirtin - Anton Guthmann, Pensionär - Thomas Guthoff, Musiker - Jörg Guttenberger, Versicherungsbetriebswirt (DVA) - Dieter Gutzen, Prof. Dr., Professor für neuere deutsche Literaturwissenschaft - Gertrud Haas, Kinderkrankenschwester - Rolf Haas, Sparkassenbetriebswirt - Jörg Haase, Bankkaufmann - Sr. Margret Haehling v. Lanzenauer, Ordensfrau Sacré Coeur, ehemalige Vorsitzende des Katholikenrates Bonn - Dr. Ina Hahn, Dipl.-Biologin, Lehrerin - Hans Hahne, Kaufmann - Heidrun Hallberg, Lehrer - Hans Josef Hallberg, Lehrer im Ruhestand - Ulrich Hamacher, Geschäftsführer - Dr. Stefan Hannen, Theologe, Coach, Sys. Therapeut - Helga Hannen, Rentnerin - Christoph Hannen - Mechtild Hans - Matthias Hans - Irene-Reni Hansen, Fotografin/ehem. Stadtverordnete - Jörg Hanser, Director Business Development - Dr. Klaus-Burkhard Harder - Anja Hardy - Alexandra Harings, Retention Expertin - Marliese Härthe, Geschäftsführerin Senat der Wirtschaft - Ursula Hartlapp-Lindemeyer, Studiendirektorin - Sr. Katharina Hartleib, Franziskanerin - Ulrich Hartmann SV-Fachangestellter/gesetzliche Unfallversicherung - Hans Harz - Heike Haupt, Studentin - Erich Häusler, Chemokant - Hans-Joachim Hecker, Bundesbeamter i. R. - Regina Heginger, MTA - Wolfgang Heginger, Rentner - Heijo Heidemann, Diplom-Supervisor - Birgit Heiden, Angestellte - Patrick Heiden, Kaufmann im Einzelhandel - Matthias Heiden, Sachbearbeiter - Stefanie Heikamp, Büroangestellte - Pete Heiler - Hans Heindrichs - Sabine Heine - Dr. Hans Heinen, Physiker - Hans-Jürgen Heinhaus, Kaufmännischer Angestellter - Eberhard Heinz, Steuerberater und vereidigter Buchprüfer - Johannes Heister, Ingenieur - Katharina Heister - Andrea Heister, Kulturmanagerin - Oliver Heister, Steuerberater - Ludwig Heisters, Lehrer - Robert Held, Gärtnermeister - Reinhard Hemme, Beamter - Verona Hemmes-Mayer - Melina Hengstler, Verwaltungsangestellte - Julia Henke - Karl-Jürgen Henkel, Dozentin - Birgit Henkel, Arzthelferin - Sabine Henrich, Angestellte - Margarete Hens, Ruhestand - Margarete Hens, Laborgehilfin - Ruth Hense, Rentnerin - Gertrud Henseler, Rentnerin - Anna Henseler, Azubi - Toni Henseler, Angestellter - Rainer Henseler, Meister SHK - Cornelia Henseler - Cornelia Henseler - Arno Henseler, - Stefan Herbst, Dipl.Theol. - Angelika Herbst, Oberstudienrätin - Hermann Hergarten, Rentner - Martin Heringer, Rentner - Matthias Herper, Rentner - Holger Herrig, Kfz Meister - Marie Anne Herrmann - Barbara Hertel, Fachangestellte für Medien - Hildegard Herzog, Rentnerin - Herbert Herzog, Fotograf - Lukas Adrian Heuser, Student - Johannes Heuser, Student - Angelika Heusler, Hebamme - Dominik Heyden - Lars Heyme, Service Monteur - Thorsten-Gerd Hildenbrandt, Dipl.-Journalist, Inhaber- und Geschäftsführer Bonner Mediengruppe -Tobias Hill, Angestellter ö.D. - Helga Hintzen, Lehrerin - Marianne Höcky, Psychologin - Karl-Heinz Hofer, Dipl.Kaufmann - Karl Joachim Hoffmann, Rentner - Peter Hoffmann, Rentner - Irmgard Hoffmann, Beamtin - Nils Hoffmann, Referatsleiter - Pitt Hoffmann, Immobilienberater - Marion Hoffmeister-Ecke, Sozialpädagogin - Rudolf Hofmann, Rentner - Stefan Hofmann, Notfallsanitäter - Hans-Peter Hogenschurz, Verwaltungsangestellter - Iris Hogenschurz, Bürokauffrau - Hans-Peter Hogenschurz, Verwaltungsangestellter - Heinrich-Josef Hohn, Krankenpfleger - Dr. Ulrich Hoischen, Zahnarzt - Nicole Hölscher, Geschäftsführende Gesellschafterin - Dr. Benedikt Holtbernd, Musikmanager - Barbara Holtmann, Politesse - Elisabeth Holzhäuser, Rentnerin - Robert Holzhäuser, Rentner - Barbara Hoppe, Gymnasiallehrerin - Dirk Hörnemann, Lehrer - Ronald Hörstmann, Rentner - Gabriela Huber Martins, Übersetzerin - Elke Hübers, Dipl.-Sozialpädagogin - Berthold Hübers - Elisabeth Hübner, Rentnerin - Christoph Hübner, Rentner - Wolfgang Hübner-Stauf, Journalist/Fotograf - Paul Huesson, Maschinenbautechniker - Theo Hüffel, Bürgermeister a.D. - Lena Hufschmidt - Hannes Hufschmidt, Heilerziehungspfleger - Hanne Hufschmidt - Daria Hufschmidt, Krankenschwester - Max Alois Hug, Dipl. Biochemiker - Dr. Christian Hülshörster - Peter Hülskamp, Verwaltungsangestellter - Margret Hundhausen, Pensionärin - Erhard Hundhausen, Studiendirektorin i.R - Ludwig Hünten, Beamter - Ludwig Hünten, Beamter a.D. - Wolfgang Hürter, ehem. Bürgermeister und Bezirksbürgermeister - Dieter Huth, Beamter im Ruhestand - Doris Hüwel - Mechthild Ibald - Jürgen Ibald, Apotheker - Stefan Imbusch, Rechtsanwalt - Paul Imhoff - Gerburg Imhoff - Karin Ittner, Sekretärin - Eva Jackelen, Steuerfachangestellte - Ekkehard Jaensch, Chemie-Ing. - Bettina Jainta, Bürosachbearbeiterin - Jessica Jakob, Polizeimeisteranwärterin - Georg Janick, Kommandant der Prinzengarde Dransdorf - Ute Janick - Dr. Paul Jansen, Pensionär - Dr. Heiner Jansen, Pensionist (36 Jahre Kirchenvorstand, sowie PGR und Diözesanrat) - Manfred Jansen, Karosseriebauer - Irmtraud Jansen, Oberstudiendirektorin i.R. - Ursula Jansen, Rentnerin - Marcus Janßen - Torsten Janßen, Wirtschaftsprüfer - Richard Jatkowski, Mäzen - Stefan Jendrusch, Angestellter - Ralph Job, Selbstständiger - Anna Jozefiak, Physiotherapeutin - Andreas Junglas, Übersetzer - Thorsten Jungnickel, Prüfelektriker - Dr. Ulf Jüptner, Zahnarzt - Claus Kafarnik, Augenoptikermeister - Eva Kahl, Rentnerin - Emilie Kahlhofer Schütz, Rentner - Astrid Kaiser - Günter Kaiser, Sicherheitsingenieur - Helmut Kaiser, Lehrer i. R. - Hans Kalbhen, Rentner - Bernward Kalbhenn, Eigentuemer und Betreiber einer Wildnis Lodge - Christian Kalkhorst, Rentner - Rosemarie Kalscheuer, Schulleiterin i.R., Laientheologin - Jürgen Kaltenbacher, KFZ-Meister - Andrea Kanonenberg, Geschäftsführerin der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn - Cindy Käß - Dr. Hiltrud Kastenholz, Ärztin - Anita-Sophie Katzur, Kauffrau - Stephan Käufer, Sozialversicherungsfachangestellter - Klaus Kaumanns, Beamter a.D. - Willi Kehr, Uhrmachermeister i.R. - Ursula Keienburg - Ulrich Kelber, Bundestagsabgeordneter - Sebastian Kelm, Mitglied im Rat der Stadt Bonn - Brigitte Kemnitz, Consultant - Ursula Kenfenheuer, Versicherungskauffrau - Werner Kentrup, Bestattermeister - Thomas Keppelstraß, Speditionskaufmann - Tanja Keppelstrass, Azubi zur Kauffrau im Büromanagement - Winand Kerkhoff, Cassius Bruder - Dr. Peter Kern, Arzt - Michael Kern - Dr. med. Ute Kern, Aerztin - Luisa Kern, Schülerin - Ludwig Kern, Ministerialrat - Maria Kernenbach, Rentnerin - Maria Kernenbach, Renterin - Joachim Kersten, Pensionär - Peter Kespohl, Stellv. Vorsitzender Bonner Medienclub - Susanne Kessel, Pianistin - Otto Keuthage, Baukonstrukteur - Siegfried Keymes, Steuerberater - Elisabeth Keymes, Steuerberater - Georg Kierdorf, Jurist / Unternehmer - Heribert Kierspel, Technischer Angestellter - Isolde Kiessling, Diplom-Okonomin - Bernd Kikenberg - Wolfgang Kings, Rentner - Helmut Kirch, Friseurmeister - Marianne Kirch, Rentnerin - Anita Kirchner, Rentnerin - Hans-Michael Kirchner, Facharzt - Gaby Klaes - Norbert Klammt, Finanzbeamter - Harald Klämt, Architekt - Brigitte Klämt, Rentnerin - Barbara Klandt, Lehrerin - Heinrich Kläser, Rentner und ehemaliger stellv. Vorsitzender des Katholikenrates der Stadt Bonn - Johannes Klassen, Rechtsanwalt - Dr.Thomas Klassen, Arzt - Dr. Klaus Martin Klassen, Rechtsanwalt; Mitglied im Caritasrat des Caritasverbandes für die Stadt Bonn e. V. - Anna Klassen, Studentin - Margot Klebert, Dozentin - Volker Klein, Bankkaufmann - Gerd Klein, Ruheständler - Josef Klein, Kfm.Angestellter - Michael Klein, Richter am Amtsgericht a.D. - Elisabeth Klein, Rentnerin - Thomas Klein - Johannes Klein, Rentner - Herbert Klein, Werkzeugmacher - Dr. Patricia Klein, Ärztin - Hans E. Klein, Dipl.-Kfm. - Hans E. Klein, Dipl.-Kfm. - Maria Kleineheer, Lehrerin - Wolfgang Kleineheer, Dipl.-Ing. Maschinenbau - Andrea Kleinhans - Robert Kleinhans, Postbeamter - Volker Kleinow - Maria Klement, Dipl. Ing. Elektrotechnik - Markus Klemmer - Bernhard Kleß - Dr. Jürgen Kleß - Ursula Kless - Bernd Klick, Beamter Univ.Bonn - Michael Klöckner, Geschäftsführer - Martin Klose, Bankkaufmann - Elisabeth Klose, Pensionärin - Lucas Elia Kluck - Christiane Kluczny - Ute Kluger - Werner Knauf, Polizeivollzugsbeamter a.D. - Magnus Knipp, Dipl.-Kaufmann - Wolfgang Knoch, Mitglied des Kreissynodalvorstandes (KSV) im Ev. Kirchenkreis Bonn von 1997-2013 - Claudia Knöfel, Selbstständige Kauffrau - Krimhild Knopp - Prof. Dr. Gisbert Knopp, Stv. Landeskonservator Rheinland a.D. - Monika Knoth - Peter Knoth, Studiendirektor a.D. - Ullrich Knüttgen, OGS-Leiter - Peter Koch, Rentner - Edda Koch, Rentner - Detlev Koch, Rentner - Manfred Kochmann, Rentner - Franz-Josef Koenigs-Commandeur - Markus Köhler - Jörg Kohmann - Beate Kohmann, Lektorin - Sabine Köhne - Kerstin Köhnemann, Philosophin - Gabriele Köhn-Völkner, Kfm. Angestellte - Dr. Wolfgang Koll - Sabine Kollegger, Steuerfachangestellte - Edgar Köller, Dipl. Sozialpädagoge - Martina Kolvenbach, Diplom Betriebswirtin - Erika C. Kömpel, Bildhauerin - Dirk Könen, Rechtsanwalt - Carola Könen - Wilfried Könen, Rentner - Carola Könen - Kerstin König, Geschäftsführerin - Dr. med. Maria Luise Konrad, Ärztin - Norbert Konrad, Chemielaborant - Nicole Konrad, Studentin - Ingo Konrads, Wein-Kabarettist - Ruth Konrads, Apothekerin - Heidemarie Kopp, Bürokauffrau - Ann-Christin Kopp, Assistenz - Gitta Koppenhöfer, Pensionärin - Elmar Körfer, Bauingenieur - Margit Korsch, Direktionsassistentin - Rüdiger Korsch, Rentner - Anne Korth - Bernd Korth, Arzt - Hans Kortmann, Kaufmännischer Angestellter - Peter Kox - Axel Kraemer, Versicherungsangestellter - Manfred Krahe, Selbstständiger Zimmermeister - Alexander Kramer - Thomas Krämer, Inhaber Modestudio Krämer - Dirk Krämer, Logistiker - Monika Krämer-Breuer - Anja Kranz, Dipl. Kauffrau - Marlies Kratz, Dipl. Ing. - Dirk Kraus, Maschinenschlosser - Carolin Krause, Familiendezernentin - Johannes Krautkrämer, Pfarrer. i.R. - Manfred Krawutschke, Rentner - Marie-Luise Krawutschke, Lehrerin - Annette Krebs, Bildungskoordinatorin - Jutta Kregel, Lichtplanerin - Renate Krenzke, Krankenschwester - Markus Kreusch, Selbständiger - Alexander Kreuzer, Student - Dr. Gabriele Krieger, Ärztin - Dr. Jan Krieger, Architekt, Berlin - Leoni Krieger, Medizinstudentin - Vincent Krieger, Theologiestudent, Durham(GB) - Ralf Kröger, Beamter - Thomas Kroiß, Generalvikar ECC - Gisela Kromrey, Hausfrau - Peter Krumm, ehem. Hausmeister Kath. Kindergarten - Martina Krümmel, Verw. Angestellte - Jürgen Krumrey, Konstruktionsmechaniker - Ute Krupp, Bundesbeamtin - Gabi Kucken, Erzieherin - Michael Kucken, Dipl.-Sozialpädagoge - Marlene Kühl - Knut Aurel Kühnel, Architekt - Knut Aurel Kühnel, Architekt - Achim Kühneweg, Rentner - Alexander Kunst, Personal Trainer - Hubertus Kunz, Bürgermeister - Kevin Kunz, Tischler - Henriette Künz, Hausfrau - Heinz-Jürgen Künz, Leit.StVD a.D. - Klaus Hermann Künz, Pensionar - Barbara Küper, Rentnerin - Ernst Küper, Studiendirektor a.D. - Manfred Kusserow, Geschäftsführer - Winfried Lackes - Jacqueline Lacroix, Europareferentin - Paul Lägel, stellv. Bürgermeister - Carla Lahm, Beamtin - Helga Land-Schaller, Rentnerin - Stephan Langel, Rentner - Adrian Langweg, Kaufmann - Franziska I. Latz, Justizangestellte i. R. - Willy Latz, Verw.-Angest. i. R. - Alfred und Marieluise Laubersheimer - Karl-Heinz Laufenberg, Stuckateurmeister - Elke Laumann, Pfarrsekretärin - Susanne Laux, Journalistin - Daniela Lawsky, Medizinprodukteberater - Jürgen Leenders, Referent Orga-Strukturen i.R. - Ulla Lehmacher, Verwaltungsangestellte - Ursula Lehmann, MTA - Albert Lehmann, Feuerwehrbeamter - Beate Lehmenkühler, Lehrerin i.R. - Ralph Lehmkühler - Michael Lehmler, Priester - Ulrich Lehnen, Key Account Manager - Agnes Leinweber, Referentin - Marlies Lekeu, Betreiberin Museumsladen im Museum Koenig - Helga Ernst Lemme Fröhls, Oberstudiendirektorin a.D . - Margret Lempges - Margret Lempges, Rentnerin - Elisabeth Lentz-Poggel, Gymnasiallehrerin Französisch und Geschichte - Dr.Dr. Christoph Lenzen - Ursula Leuffen, Ordensschwester - Alice Leutner, Industriekauffrau in Rentnerin - Christoph Leyendecker - Marion Leyendecker, Verkäuferin - Bernd Leyendecker, Journalist - Wilma Leyendecker - Roswitha Leyendecker-Trier, Heilpädagogin -Wolfgang Leyer, Mitarbeiter Bundesverwaltungsamt - Marion Leyer, Angestellte Stadt Bonn - Sascia Liapopoulos, Selbstständige - Rolf Liehsem, Elektrotechniker - Elisabeth Liesegang, geb.Ruckes, Rentnerin - Ursula Lilienthal, Rentnerin - Hann-Jörg Limbach, Sparkassenbetriebswirt - Kristian Limbach, Klinikleiter - Mechtild Limbeck, Rentnerin - Dr. Brigitte Linden, Journalistin - Johannes Linden, Mathematiker - Peter Linden, Rentner - Frank Lindner, Rentner - Marliese Linke, Lehrerin a.D. - Bruno Linke, Oberkreisdirektor a.D. / Rechtsanwalt - Marliese Linke, Lehrerin a. D. - Bruno Linke, Oberkreisdirektor a. D., Rechtsanwalt - Rita Linnartz - Frank Linnarz, Feuerwehrbeamter - Martina Linten, Lehrerin - Gerhard Linten, Diplom-Dokumentar - Birgitt Lipp - Martin Lissowski, Bachelor of Sc. in Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften - Philip Litzka, Student - Martin Löcher, Pensionär - Marlene Löffelholz - Dr. Werner Löffler, Chemiker - Heinz Lönker, Rentner - Dr. Michael Lönz - Dominik Loosen, Personalrat - Anke Loosen, Sachbearbeiterin Stadt Bonn - Gisela Lott, Goldschmiedin - Eva Lückerath - Johannes Lückeroth - Dorothe Lüdenbach, Erzieherin, Leiterin einer Kindertagesstätte - Dagmar Ludzay, Mitglied im Rat der Stadt Bad Honnef - Gisela Luginsland, Sekretärin - Rainer Luginsland, Beamter - Ivonne Lülsdorf - Michael Lülsdorf, Leiter Finanzen und Rechnungswesen - Renate Lünstroth - Dr. med. Frank lütke Elshoff, Facharzt - Resi Lüttig, Rentnerin - Martina Lüttig, Betreuungsassistentin Pflege - Philipp Lutz, Arzt - Dieter Lütz, Angestellter - Christa Mack - Ellen Magura, Rentnerin - Dr. Klaus Magura, Rentner - Diana Mallmann, Kaufmännische Angestellte - Daniel Malzahn, Angestellter der Wohnungswirtschaft - Ute Mangold, Katholikenratsvorsitzende a. D. - Beate Mangold, Grafik-Designerin - Dr. Hans Heinrich Mannheims, Zahnarzt i.R - Ute Mannheims, Verw. Angestellte i.R. - Dr. Wolfgang Mannheims, Facharzt für Allgemeinmedizin - Hans Heinrich Mannheims, Dr., Zahnarzt i. R. - Arnulf Marquardt-Kuron - Konrad Carl Martin, Kfm. Angestellter - Winfried Marx, Kriminalbeamter a. D. - Gudrun Marx, Realschullehrerin a. D. - Fridhelm Marx, Ministerialdirigent a. D. - Britta Marx - Astrid Mäsgen, Bundeswehr - Vinzenz Massner, Diplom-Verwaltungswirt - Hans-Georg Masuhr, Rentner - Markus Matern, Beamter - Franco Mattioli - Mechthild Maull, Hausfrau - Petra Maur, Betriebsrätin - Gabi Mayer - Maximilian Mayer, Rettungsassistent - Helmut Mayer, Rentner - Rolf Mayr, Versicherungsfachwirt - Gabriele Mayr-Kernert - Prof. Dr. Dirk Mazurkiewicz, Vorstandsvorsitzender Bonner SC - Sabine Meerkamp, Erzieherin - Karl Meidl, Lehrer i.R. - Ingo Meis, Aufsicht - Dr. Reinhold Meisterjahn, Akademiedirektor i. R. - Dr. Gudula Meisterjahn-Knebel, Oberstudiendirektorin i.E. - Joao Mendonca, Reinigungskraft - Tim Mennel, Berater - Karin Mentzen, Rentnerin - Horst Menzel, Kaufmann - Sr. Raphael Mertens OSB, Ordensschwester - Michaela Metzen, Rentnerin - Lothar Metzling, Betriebswirt - Karl Wilhelm Meurer, Oberstudienrat i. R. - Dieter Meyer, Pensionär - Günter Meyer, Staatsminister a.D. - Kerstin Michaelis - Stefan Michalik - Klaus Michel, Ehrenvorsitzender Deutscher Beamtenbund Bonn - Jean Michel, Koch/Patissier und Ausbilder - Ida Michel, Kfm. Angestellte - Stefan Michell - Regina Milchert - Dr. Axel Miretzky, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie - Anne-Christin Mittrich, Sachbearbeiterin - Gerhard Moeller, Beamter - Sofia Moeller, Heilpraktikerin - Franz Mohr, Rentner - Helmut Mohrs, Rentner - Peter Mönch, Freiberufler - Dieter Mönnich, Jurist - Michael Montenarh, Kraftwerksmeister - Simone Morrn, Dipl. Ing. Architektur - Peter Mory - Siegmund Mückenhoff, Geschäftsführer a.D. - Beatrice Muehlenhoff v. Schlick - Helmut Mueller, Lokaljournalist - Michael Mühl, Schauspieler - Marianne Müllender, Ärztin - Joachim Müllender, Arzt - Dr. Thomas Müller, Rentner - Dr. Peter Müller, Ministerialdirektor a.D. - Helmut Müller, Pensionär - Claudia Müller, Hotel - Florian Müller - Margot Müller, Rentnerin - Walter Műller - Dr. Ulrich Müller von Blumencron, Landwirt - Marianne Münks, Rentnerin - Doris Mürtz, Rentnerin - Bernd Müsch, Kaufmann - Elke Müsch, Diplom-Verwaltungswirtin - Andreas Müsch, Student - Guido Müsseler - Prof. Beat Näf, Universitätsprofessor - Nicole Naeven, Examinierte Altenpflegerin - Anita Nagel, Rentnerin - Barbara Nass, Juristin - Theresia Nassenstein-Schumacher, Dipl.-Theologin - Irmgard Nebel, Assist.d.Geschäftsführung i.R. - Walther Nebel, Soz.Päd. i. R. - Norbert Nebgen, Fahrlehrer - Karsten Nehrkorn, Koch - Manfred Neid, Rentner - Marcus Nellen, Arzt - Eric Neuer - Dr. Gabriele Neugebauer, Juristin - Ferdinand Neuhaus - Anke Neuhaus-Knipp, Lektorin - Andrea Niehaus, Museumsangestellte - Dr. Anne Nies - Claudia Yvonne Nini, Sachbearbeiterin - Julia Nitschke - Sebastian Nitzschke, Psychotherapeut - Marliese Noe, Hausfrau - Damiano Nöthen, Gestalttherapeut - Hergard Nowak, Dipl. Sozialpädagogin - Markus Nußbaum, Versicherungsfachwirt - Petra Nüßler - Doreen Oberbörsch - Claudia Odenthal, Beamtin (RL' in bei einer Bundesbehörde) - Claudia Odenthal, Beamtin - Konstantin Oelmann, Technischer Angestellter - Nils Oestreich - Winfried Ohlerth, Verleger und Publizist - Peter Olbertz, Rentner - Dr. Gerhard Ollig, Ministerialdirektor i.R. - Dr. Wolfgang Onderka - Frank Oppermann, Theatermacher - Wolfgang Orth - Stella Ortmeyer, Ordensfrau - Heidrun Oster, Rechtspflegerin - Manfred Oster, Regierungsvermessungsdirektor a.D. - Wolfgang Oster, Dipl. med. päd.Geschäftsführer - Daniela Otten, Sonderschullehrerin - Michael Otten, Krankenpfleger - Steffen Otto, Lehrer - Hans und Wilma Overberg, Wirtschaftsjournalist a.D. - Ariane Packbier - Dr. Peter Klaus Pahlen, Arzt - Eva-Maria Pahlen, Rentnerin - Christoph Pahlen, Bankkaufmann - Regina Pahlke-Latz, Selbstständige - Willi Palm, Beamter im gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst a. D. - Frank Palmen, Chef von Erklärbär-Frank.de - Arthur Palzer - Gertrud Pangels - Benno Pape, Bundesbeamter a.D. - Ulrike Parnow, Oberstudienrätin - Hans-Peter Parzybok, Altenpfleger - Martina Pasing, Beamtin - Dr Sebastian Patt - Lilo Patt-Krahe, Angestellte gehobener Dienst Bundesministerium der Finanzen - Thomas Pätzold, Landschaftsarchitekt - Markus Paul, Dipl.Ing.-Architekt - Johanna Pauli, Lehrerin a.D. - David Peixoto, Schüler - Andreas Penkert, Unternehmensberater - Josef Peplinski, Ruhestand - Karl Pesch, Pensionär - Jörg Pfefferkorn, Kriminalbeamter - Kathrin Pfefferkorn - Gertrud Philipps, Lehrerin a. D. - Michael Pieck, Pressesprecher - Hildegard Piel, Rentnerin - Barbara Pieper, Rektorin i.R (40 Jahre Religionslehrerin) - Barbara Pieper, Rektorin i.R - Heinz-Werner Piert, Pensionär - Dr. Hans Pilger - Christoph Pilger - Anne Pindur, Apothekerin - Anne Pindur, Heppenheim, Apothekerin - Philipp Pintzke, Physiotherapeut - Richard Pitzen, Pensionär - Ralf Pitzen, Dipl.-Ing. Vermessung - Helmut Plein, Beamter - Dr. Walter Plett, Rentner (früher Rendant in Köln) - Dr. Bettina Plett, Lehrerin - Hilde Plösser, Rentnerin - Karl Heinz Poetes, Berufskraftfahrer a.D. - Karin Poétes, Sekretärin a.D. - Klaudia Poggenpohl, Angestellte - Gerd J. Pohl, Puppenspieler - Anja Pohl, Senior Salesmanager - Karlheinz Pohl - Marion Pöhler, Angestellte - Peter Pokriefke, Friseur - Ansgar Pöhler, Lehrer - Daniela Pöhler, Beamtin - Theodor Pönsgen - Eckert, Physiotherapeut - Ernst Porschen, Offizier a.D. - Marion Post, Rentnerin - Julia Poveda Rubiano, Kommunikationswissenschaftlerin - Elmar Prang, Angestellter bei der Stadt Bonn - Martin Preuß, Angestellter - Martin Preuß, Angestellter Vertrieb - Wilhelm Prinz, Oberamtsrat a.D. - Monika Prinz, Rentnerin - Wilhelm Prinz, Pensionär - Andrea Profitlich, Vorstand Johannes Nepomuk Stiftung Beuel - Hans-Peter Pung, Haustechniker - Peter Pusch - Dr. Hanns-Jakob Pützer, Notar - Michael Quabeck, Steuerberater - Adele Raab, Eventmanagerin - Joachim Rabe, Finanzvorstand - Bianca Rambela - Robert Rambela - Dr. Martina Rasche, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie - Jan Rathke - Georg Rau, Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) - Christian Rduch, Geschäftsführer - Richard Recker, Bankkaufmann - Brigitte Recktenwald, Assistentin GFPi - Renate Redig, Rentnerin - Rosemarie Reginek, Hausfrau - Franz-Josef Rehbach - Gabriele Reichelt, Rentner - Frank Reichelt, Rentner - Désirée und Uwe Reichelt - Dr. Günter Reichert, Präsident a.D. der Bundeszentrale für politische Bildung - Dr. Ute Reichert-Flögel, Redakteurin (i. R.) des Deutschlandfunks - Jutta Reifenrath, Tanzlehrerin - Ulf Reifenrath, MTLA - Britta Reinhold, Kosmetikerin - Martina Reintgen, Beamtin - Peter Reintgen, Rentner - Marco Reintgen - Svenja Reintgen - Karl Reiss, Koch - Uschi Reiter, Pfarramtssekretärin - Uli Reiter, Ausbilder - Michaela Rennschmid-Haase, Produktmanager Deutsche Post AG - Susanna Richartz, Schauwerbegestalterin - Patricia Richarz, Juwelierin - Bärbel Richter, Fraktionsvorsitzende SPD-Ratsfraktion - Meinhart Rick, Lehrer - Manfred Ridders, Kameramann - Gabriele Ridders, Betriebswirtin - Margarete Riedel, Grundschullehrerin im Ruhestand - Annemarie Rieder, Kauffrau - Manfred Rieger, Rentner - Eva-Maria Rieger, Hausfrau - Gisela Ries, Psychologische Psychotherapeutin - Klaus Ringelstein, Ltd. Pflegekraft - Yvonne Rings, Reinigungskraft - Hans-Christian Rips, Pensionär - Uta Rips - Uschi Ritterath - Juergen Roemer, Orthopäde - Gerd Röhrig, Angestellter - Thomas Roik, Staatl.gepr.Betriebswirt - Dr. Eckart Roloff, Journalist - Monika Romankiewicz, Hausfrau - Philipp Romankiewicz, Pensionär - Monika Römelt - Birgitta Römelt, Krankenschwester - Christine Römer - Gabriele Römer, Beamtin - Michael Rongelraths, Diplom Kaufmann - Margarete Roos, Sekretärin - Karl Hans Roos, Bonner Korrespondent a.D. - Jan Ropers - Karl-Heinz Rosarius, Steuerbevollmächtigter - Hildegard A. Rosarius, Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin - Hans T. Rosarius, Dipl.-Ing. Freier Fach- und Bildjournalist - Katharina Rosarius, Rentnerin - Birgit Rösch, Hausfrau - Andrea Rose, Pfarramtssekretärin - Silke Roselieb, Diplom-Geographin - Peter Roselieb, Oberregierungsrat a.D. - Reiner Rosenbach, Rentner - Hans-Josef Rosenbach, Ministerialrat a.D., ehem. Kirchenvorstand - Hans Friedrich Rosendahl, Rentner - Gerdi Röser, Rentnerin - Gerd Röser, Masseur - Martin Rosorius, Verwaltungsleiter der Dr. Reinold Hagen Stiftung - Dr. Jürgen Roßbach, Vertriebsdirektor - Anne Rossenbach, Politikwissenschaftlerin - Uta-Maria Roßmaier, Rentnerin - Ulrike Rötten, Oecotrophologin - Eva Rowinski - Cornelia Ruhenstroth-Bauer, Lehrerin - Peter Ruhenstroth-Bauer, Rechtsanwalt - Hannelore Russ-Schlösser, Rentnerin - Maria Rüther, Angestellte - Louise Sagna, Erzieherin - Sebastian Salzwedel, Unternehmer - Gerhard Samson, Kommunalbeamter i.R. - Susanne Sandten, Rechtsanwältin - Michael Sapper - Reza Sarajan - Gregor Sarter - Robert Sasse, Unternehmer - Frank Sauer - Markus J. Sauerwald, Rechtsanwalt - Ute Sauerzapf, Angestellte - Christiane Schaaf, Bürokauffrau - Christoph Schada von Borzyskowski, Vers.-Ang. - Dr. h.c. Hans - Dr. Michael Schäfer, 1. BV der Zahnärzte des ÖGD - Jürgen Schäfer, Dipl.-Finanzwirt - Hermann Schäfer, Prof. Dr., Gründungspräsident Stiftung Haus der Geschichte - Horst Schallenberg, Beamter - Dieter Schardt, Beamter - Dr. Wolf Schare, Chefarzt a.D. - Teresa Schare, Projektkoordinatorin - Christoph Schare, Medizincontroller - Michael Scharf, Vorsitzender des Stadtsportbundes Bonn e.V. - Dr. Andreas Florian Schatten, Zahnarzt - Bernhard Schatke - Marc Christian Schebben, Head of Global GMT Supply Chain and Group Function - Christina Schebben, Angestellte - Katharina Schell - Hildegard Scherer, Beamtin - Reinhard Scherer - Joachim Schick, Lehrer - Andreas Schicke, Rentner - Adolf Schiebahn, Rentner - Marita-Pauline Schiebahn, Rentnerin - Dr. Georg Schick - Dr. Peter Schiefen, Facharzt für Arbeitsmedizin & Innere Medizin - Prof. Dr. Eberhard Schilken, Universitätsprofessor (em.) - Margret Schilling - Hildegard Schilling, BTA - Peter Schimmel, Oberstudienrat i.R. - Stefan Schintz, Metzgermeister - Pernela Schirmer, Dipl.Päd.Univ. - Dr. Katharina Schlag, wissenschaftliche Referentin - Volker Schlegel, Rechtsanwalt - Michael Schlößer - Dieter Schlösser, Rentner - Birgit Schlösser-Fürst, Rentnerin - Norbert Schloßmacher, Archivar - Edeltraud Schmandt, Beraterin, Therapeutin - Josef Schmandt, Supervisor, Organisationsberater, Councelor - Pascal Schmidt, Student - Detlev Schmidt, Redakteur - Irmtraud Schmidt, Hausfrau - Tobias Schmidt, Regierungsdirektor - Gottfried Schmidt, Studiendirektor i.R. - Bernd Schmidt, 1. FC Hardtberg 1920 e.V. - Gottfried Schmidt, Kinder- und Jugendarzt - Eckhard Schmidtke, Kaufmann - Eckhard Schmidtke, Kaufmann - Nikolaus Schmitt, Rentner - Agnes Schmitz, Rentnerin - Herbert Schmitz, Rentner - Lena Schmitz, Hotelfachfrau - Helmut Schmitz - Wilhelm Heinrich Schmitz, Rentner - Alexander Schmitz, Binnenschifffahrt - Miriam Schmitz - Angelika Schmitz, Rentnerin - Rainer Schmitz, Rentner - Ewald Schmitz, Verwaltungsfachwirt - Timo Schmoll, Rettungssanitäter - Monika Schmuck - Wolfram Schmuck - Karin Schmuck, Bankkauffrau - André Schneider - Maria Schneider, Rentnerin - Mechthild Schneider - Guido Schneider - Wilfried Schneider, Betriebswirt, ehem. 18 Jahre KV-Mitglied - Margarete Schneider - Karl Josef Schneider - Erika Schneider-Hucht, Oberstudienrat - Dr. Günter Schneiders, Pensionär - Dr. Klaus Schneppenhorst, Zahnarzt am Martinsplatz (Kaiserpassage) - Michael Schnorbach, Vice President IT - Martin W. Schoen, Lehrer - Dr. Bernhard Schöffend, Arzt - Gert Scholand, Lehrer i.R./Diakon - Rosemarie Scholand, Dipl.-Bibliothekarin - Barbara Scholl, Apothekerin - Michael Scholz, Pensionär - Friederike Schomaker, Verwaltungsangestellte - Michael Schönborn - Susanne Schönborn, Physiotherapeutin - Jordan Schöneberger, Schüler - Markus Schönenberger, Selbstständiger - Aaron Schönenberger, Student - Klaus Schöneseiffen, Rentner - Alfred Schönig, Rentner - Ursula Schraaf, Verwaltungsangestellte - Barbara Schramm, Bürokauffrau - Barbara Schrank, Rechtsanwältin - Ulrich Schreck, Medienproduktioner (Druck) - Ute Schröder, Beueler Hospiz - Hans Hubert Schröder, Informatiker (im Ruhestand) - Valentin Schröder, Student - Gudrun Schröder - Ute Schröder, Betreuungsassistent bei Nah Dran / Hospizbegleiter - Eva Schubert - Erika Schubert, Ruhestand - Christa Schuck, Rentnerin - Werner Schui, Pressesprecher - Hildegard Schuldenzucker, Rentnerin - Michael Schüller, Rentner / 24 Jahre Kirchenvorsteher und 25 Jahre Pfarrsekretär an St.Rochus in Bonn-Duisdorf - Moniks Schulte, MTA - Sr Monika Schulte, Franziskanerin - Klaus Schulten, Rentner - Dr. Hans Walter Schulten, ehem. Vorsitzender der Bonner SPD - Waltraud Sabine Schülter, Rentnerin - Wolfgang Schulz, Hausmeister - Stefan A. Schulz - Ralf Schulze, Ruheständler - Dr. Wilhelm J. Schumacher, Stadtdirektor a.D. - Irene Schumacher, MTA - Marcus Schumacher, Dipl.-Informatiker - Marianne Schumacher, Bibliotheksamtsrätin a.D. - Karl Schumacher, Vorsitzender Richter am LG a.D. - Raimund Schumacher, Kirchenvorstand - Monika Schumacher - Franz Xaver Schuster, Ministerialrat a.D. - Wolfgang Schütz, Rentner - Sabine Schwabe - Reiner Schwäbig, Rentner - Irene Schwall, Rentnerin - Manfred Schwall, ehem. Handelsvertretung für die Bonner Telefonbücher - Reinhild Schwarte, Verwaltungsjuristin - Marliese Schwarz, Kfm. Angestellte - Hans Kaspar Schwarz, Bestatter und Tischlermeister - Marion Schwedler, Architektin - Dr. Eva-Maria Schweikert-Herzog, Ärztin - Catherine Schwerdtfeger, Hausfrau - Josef Martin Schwerdtfeger, Beamter im Ruhestand - Michael Schwindt, Programmierer - Peter Schwipper, Rentner - Leonie Schwippert, Rentnerin - Dr. Hans Joachim Seeger, Psychologe / Dipl. Pädagoge - Philipp Seehausen, Buchhändler - Volker Seidl - Marion Seiler - Wolfgang Seiring, Rentner - Michael Karl-Heinz Julius Selle - Ulrike Servos, Lehrerin - Dieter Servos, Ingenieur im Ruhestand - Elisabeth Servos, Erzieherin /Ruhestand; ehrenamtliche Mitarbeiterin in einer Kath. Bücherei - Notker Siebert, Oberst a.D. - Christina Siegert, Krankenschwester - Wolfgang Siegl, Beamter im Ruhestand - Birgitt Siegl, Hausfrau - Astrid Sinnentag, Krankenschwester - Goran Söhl, Studienrat - Martina Soika, Bankfachwirtin und Kirchenvorstand in Hennef - Martina Soika, Bankfachwirtin - Karlheinz Solda, Dipl.-Ing. - Christa Solda, Sekretärin - Michael P. Sommer, Rechtsanwalt - Florian Sommer, Student - Änne Sommerhäuser, Rentnerin - Sylvia Söntgerath, Lehrerin und Journalistin - Carla Spannbauer, Musikerin - Hubert Spernat - Herbert Spicker, Historiker - Dr. Bernhard Spies, Geschäftsführer Stiftung Haus der Kunst gGmbH, München - Frank Spilker, Finanzberater - Edeltraud Spiller, Krankenschwester - Edeltraud Spiller, Krankenschwester - Dr. Christian Spilles, Chemiker - Theresa Spilotro - Gabriele Spinnrock, Angestellte - Wolfgang Spohn Haniel, Angestellter - Inge Spohr, Selbstständige - Arnold Stadler, Schriftsteller - Martin Peter Stamer, SchachVerleger - Dr. Annette Standop, Gestalttherapeutin - Ursula Stang, Angestellte - Sabine Starcke - Anna-Elisabeth Stark, Lehrerin i.R. - Gregor Stark, Pensionär - Renate Starke, Richterin am Sozialgericht - Dr. Timm Starke, Notar - Johanna Starke, Studentin - Dirk Staudt, Angestellter - Ines Maria Steding - Norbert Steger - Rita Steglich - Alex Stein, Physiker - Barbara Stein, Rektorin i.R. - Bastian Stein, Bürokommunikationskaufmann - Udo Stein, Beamter - Ilonka Stein, Rentnerin - Uwe Steinbach - Monika Steinhauer - Ralf Steinhausen, Öffentlicher Dienst - Petra Steinmetz, Pflegehelferin - Luise Stendebach - Klaus Stendebach, Bäckermeister i.R.,Ehrenobermeister der Bäckerinnung Bonn Rhein-Sieg - Jutta Stenzel, Mediziner und Sozialwissenschaftler - Dr. Christoph Stephan, Referent - Silke Stichling - Werner Stieber, Dipl.-Verwaltungswirt / Reg.-Oberamtsrat a.D. - Werner Stieber, Dipl.-Verwaltungswirt / Reg.-Oberamtsrat a.D. - Elmar Stille, Facharzt für Allgemeinmedizin a.D. - Elmar Stille, Arzt - Manfred Stiller - Bruno Stockhorst, Dipl. Dokumentar - Jakob Stolle, Rentner - Anneliese Strang, Hausfrau - Carl-Ludwig Sträter, Bundesrichter a.D. - Carl Ludwig Sträter, Bundesrichter a.D. - Dr. Eckart Strohmaier, Philosoph - Gabriele Strohmaier, Buchhändlerin - Maria Struck, Lehrerin - Elmar Struck, Psychotherapeut - Manfred Stuch, Dipl.Ingenieur - Dr. Ingrid Stumpf-Curio, Diplom-Psychologin - Hans-Guido Stürk, Gewürzhändler - Wolfgang J. Stützer Berater - Dr. Bernhard Sühling, Arzt - Helmuth Suhr, Beamter - Peter Sukopp, Arbeitssuchend - Ursula Sunkel, Rentner - Michaela Szillat - Irmgard Tammler, Rektorin i.R. - Severin Tatarczyk, Geschäftsführer - Peter te Reh, Pensionär; (Ehrenphilistersenior der Katholischen Deutschen Burschenschaft Sigfridia im RKDB) - Elisabeth Tebruegge, Rentnerin - Peter Terlau - Iris Terschüren, MFA - Ilona Thaele - Ilona Thaele - Cornelia Theisen-Bieker, Angestellte - Wilhelm Thiebes, Rentner - Gisela Thiebes, Bankkauffrau a.D. - Dr. Hannelore Thiemer - Hans Thiermann, Rentner - Elfriede Thoma, Rentner - Beate Thomas - Heinz-Matthias Thomas, Versicherungskaufmann - Nicola Thome, Studiendirektorin - Solveig Thorwart, Heilpraktikerin für Psychotherapie - Beate Thümes, Rentner - Wilhelm Joseph Thyssen, Rentner - Sandra Tittelbach - Marcus Treml, Beamter - Harald Trieschmann, Beamter - Claus Trilling - Rolf Trimborn - Günter Udelhofen, Immobilienmakler - Gregor Uessem, Software-Entwickler - Brigitte Uhl - Gaby Uhler, Beamtin im BMBF - Annette Unkel, Physiotherapeutin - Ruth Unkelbach - Stefan Unkelbach, Selbstständiger - Patrick Unkelbach, Bankkaufmann - Martin Utsch, Augenarzt - Elisa van Löchtern, Letzte Präsidentin des Damenkommitees Kornblumenblau e.V. Bonn - Stefan van Well - Hans Peter Veit, Referent - Nicole Vianden - Prof. Dr. Hans Josef Vogel, Rechtsanwalt - Wolfgang Vogel, Polizeibeamter - Barbara Vogel, Rentner - André Vogel - Angelika Vogel, Lehrerin i.R. - Brigitte Vogel-Blesgen, Rentnerin - Dirk Vögeli, Prinz der Sessin 2018 - Renate Vogler, Rentnerin - Ulrich Voigt, Bankkaufmann - Frank Völkner - Dirk Vollmerhaus - Judith Volmer, Ärztin - Jan von Berg, Hypnotherapeut - Dr. Dr. Axel von Berg, Landesarchäologe Rheinland-Pfalz - Rainer von Büren, Rentner - Albrecht von der Hagen, Geschäftsführer - Anja-Katharina von der Hagen, Journalistin - Alicio von Grünigen, Schüler - Ava von Grünigen, Schülerin - Aurel von Grünigen, Schüler - Oliver von Grünigen, Reitpädagoge - Rafaela von Grünigen, Hebamme - Gräfin Donata von Kageneck, Rechtsanwältin - Barbara Voss, Journalistin - Andrea Vries, Beamtin - Heinrich Vries, Stadtbaudirektor a. D. - Sebastian L. Vries, Branddirektor und Oberstleutnant d. R. - Wolfgang Wachter - Karl-Heinz Wagenfeld, Angestellter Uni Bonn - Karin Wagenfeld, Zollbeamtin a.D. - Peter Wagner, Küster - Thomas Wagner, Dezernent - Barbara Wagner-Hecker, Landesbeamtin i.R. - Jürgen Wahl, Journalist - Marlies Walbroehl, Hausfrau - Peter Walbrühl, IT-Spezialist - Dustin Walkow, Student - Klaus H. Walter - Ursula Walter, Dipl. Sozialpädagogin - Prof. Dr. Eberhard Walther, HNO-Arzt - Hans-Dieter Weber, Journalist, Redaktionsleiter a.D. - Stephan Weber, Architekt - Uwe Weber Krüger, Busfahrer - Thomas Wegner - Gerda Weide, Kfm. tätig | 1. Vorsitzende De Rahmkamellche e.V. - Christine Weidlich, Diplom-Bibliothekarin i.R. - Ute Weinand, Ruhestand - Martin Weinert, Angestellter - Yvonne Weißkirchen- von Büren - Eva Weller, Sekretärin - Hannelore Welter, Rentnerin - Benedikt Welzel, Schüler - Heike Welzel, Rentnerin - Elisabeth Wenders, Oberstudienrätin i.R. - Dr. Rosemarie Werther - Maria Werwer, Raumpflergerin - Hartmut Wessel, Geschäftsführer acb lingua - Willi Wester, Pressesprecher - Gaby Westphal, Rentnerin - Dr. Klaus Wichmann, Rechtsanwalt - Ortrud Wichmann, Lehrerin i.R. - Markus Widdau, IT-Consultant - Kristina Wiebel - Jürgen Wiegand, Pensionär - Wolfgang Wiemer, Rentner - Egbert Wienforth, Facharzt für Psychiatrie - Ellen Wienforth - Dr. Ansgar Wilbert, Arzt - Monika Katharina Wilbertz, Exam. Altenpflegerin - Josi Wild - Manfred Wilden, Rentner (Kirchenvorstand a.D.) - Claudia Wilhelm - Monika Wilhelmy, Einzelhandels-Kauffrau - Dominik Wilke, Arzt - Hans Josef Willms Willms, Metallbaumeister - Dr. Andreas Windel, Selbst. Unternehmer - Beate Windel, Bankkauffrau - Werner Wingenfeld, Stadtplaner und Architekt - Monika Winzen, Realschullehrerin i.R. - Peter Wippenhohn, Richter am Amtsgericht a.D. - Katharina Wippenhohn-Rötzheim, Richterin a. D. - Gregor Wirth, Versicherungsangestellter - Maria Anna Wirths, Angestellte - Oliver Wirtz, Diplom Kaufmann - Peter Wirtz, Pensionär - Ulrike Wirz - Ivo Wisser, Beamter - Gabriele Witt, Ministerialdirigentin a.D. - Joachim Witt, Angestellter - Helmut Wittersheim, Rentner - Monika Wittkamp, Geschäftsführerin - Ernst Wittlich, Rentner - Pauline Wodrich, Schülerin - Thekla Wolanski, Kfm. Angestellte - Axel Wolf, Geschäftsführer Sound Design Tontechnik GmbH - Monika Wolf - Oliver Wolff - Christa Wolter, Rentnerin - Hans Wolter, Rentner - Marlene Wördehoff, Rentnerin - Birgit Wrede-Büsch, Bankangestellte - Melanie Wuerzer - Carolina Zamolo, Kfm. Angestellte - Andreas Zech, Dozent - Adelheid Zelinger, Diplom-Sozialpadagogin a.D. - Stephan Zelinger, Steuerberater - Andreas Ziemons, Verwaltungsangestellter (ehem. Mitglied der KHG Düsseldorf) - Verena Zimmer - Wolfgang Zimmer, Journalist - Waltraud Zimmer, Hardtberger Senatoren in Hardtberg Kultur e.V - Klaus Zimmermann - Thomas Zimmermann, Tanzschulinhaber Lepehne Herbst - Hansi Zinn, Pyrotechniker - Michael Zöllner, Kaufmann - Dr. Tomas Zvolský, Arzt - Eva-Maria Zwiebler, ehemalige Amtsleiterin bei der Stadt Bonn

 

 

PETITION

Ihre Stimme